Kommunikation I – Wann sage ich was?

Nach viel Vorbereitung und einigen Hindernissen sprechen Jeany & Flo in dieser Reihe ausführlich über das Thema Kommunikation in alternativen Beziehungsformen. Die erste Folge dreht sich um das Thema, wie man mit Beziehungsmenschen Zeit, Raum und Möglichkeiten findet, gesunde Kommunikation zu pflegen.

Vermutlich haben sich fast alle Menschen in alternativen Beziehungen schon einmal die Frage gestellt, wann sie von einem Date erzählen. Warte ich auf den “richtigen” Zeitpunkt oder riskiere ich Verletzung bei meinem*r Gegenüber? Liegt es überhaupt in meiner Verantwortung, Verletzung zu verhindern?

Auf der anderen Seite kann zu lange Warten auch das Gefühl von “Ich verheimliche dir was” hervorrufen. Gesunde Kommunikation passiert intuitiv und Regeln können sie nicht ersetzen. Wenn es an der Kommunikation mangelt, weist das oft auf tiefer liegende Ursachen in der Beziehung zueinander hin.

Dagegen empfinden es die meisten Menschen als sehr bereichernd, wenn ihr Beziehungsmensch sie an seinem/ihrem Leben teilhaben lässt. Hierdurch werden viele Hindernisse schon aus dem Weg geräumt, da man von Anfang an in den Denkprozess eingebunden wird und daneben Zeit und Raum für Kommunikation vorhanden ist.

Zum Abschluss dieser Folge sprechen Jeany & Flo über Verlässlichkeit. Pläne können sich ändern und niemand schaut beim Sex gern auf die Uhr. Was das über die Beziehung zueinander aussagt oder aussagen kann, erfahrt ihr in dieser Folge.

Ist hin- und herschreiben bei okCupid für dich das gleiche, wie zweimal die Woche random Sex haben? Wie fühlst du dich, wenn dein Beziehungsmensch nicht vom Date erzählen darf/kann/will? Und meinst du, Regeln können Kommunikation stellenweise ersetzen? Schreib es uns in die Kommentare – wir freuen uns auf deine Rückmeldung!

Link

Verwandte Folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.